Ein gutes neues Jahr

Ich wünsche allen meinen Leserinnen und Lesern ein gutes neues Jahr. Mögen für Euch Eure Wünsche in Erfüllung gehen.

Für Ganderkesee wünsche ich mir, dass mal der Marktplatz fertig wird und dass sich einige interessante Geschäfte im alten Zentrum ansiedeln.

Für uns alle wünsche ich mir, dass die Integration der Flüchtlinge hier gelingt. Wobei ich hinzufügen muss, Integration bedeutet für mich, dass unsere neuen Mitbürger die hiesigen Gesetze und Regeln anerkennen, und dabei ihre eigene Identität bewahren. Toleranz in beiden Richtungen ist nötig.

Herzlichst

Ulf Moritz

Wer will nochmal, wer hat noch nicht?

Sind Sie auch Vorsitzender eines Vereins, den Sie über die Jahre runtergewirtschaftet haben, so dass der Pächter nun langsam die Nase voll von Ihnen hat? Macht nichts. Sie haben nichts falsch gemacht. Nehmen Sie sich ein Beispiel am Ganderkeseer Tennisverein (GTV). Wer will nochmal, wer hat noch nicht? weiterlesen

Luther und die Folgen

für Ganderkesee?

Heute brachte die NWZ auf ihrer Seite Hintergrund vieles zur Reformation und mich auf die Palme.  Alexander Brüggemann schreibt: „Gerade mal sechs Jahre brauchte die Reformation nach 1517, um im Deutschen Bauernkrieg Ursache von Gewalt zu werden. Wer ist Ketzer, wer Antichrist? Von da an nahm das Morden im Namen Christi kein Ende mehr: die Kappelerkriege in der Schweiz, der Schmalkaldische Krieg 1546/47, die sogenannten Hugenottenkriege in Frankreich seit den 1560er Jahren, der Englische Bürgerkrieg, schließlich der Dreißigjährige Krieg, der zwischen 1618 und 1648 halb Europa in einen Sog der Brutalität hineinzog und ganze Landstriche entvölkerte.“ Luther und die Folgen weiterlesen

Sophia Loren und der Pflegenotstand

Herzlichen Glückwunsch Sophia Loren! Nun bist du 83 Jahre alt, warst die Superfrau des Films, wunderschön und das auf eine natürliche Art und Weise, immer handfest, immer erotisch und das ganz ohne Nacktfotos. Weltberühmt und ohne Skandale. Sophia Loren und der Pflegenotstand weiterlesen

Leitbild für Ganderkesee?

Die Zeitung macht, was die Parteien hätten tun sollen.

Die NWZ sammelt Wünsche von Bürgern für die Gemeinde

Im Ausschuss für Straßen und Verkehr am 6.September konnte man es wieder erleben. Bestimmt vierzig Menschen waren als Zuhörer gekommen, um der Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung beizuwohnen. Leitbild für Ganderkesee? weiterlesen

Holler Weg – Ein Spaziergang

Es gab in letzter Zeit soviele Berichte über den Holler Weg.

Der Antrag der CDU:
https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/wirtschaft/cdu-fordert-tempo-30_a_31,3,673496139.html

Der Ärger der Anwohner:
https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/wirtschaft/hollen-anwohner-aergern-sich-ueber-raser-und-gemeinde-hecke-schneiden-zwischen-pylonen-und-warndreiecken_a_32,0,2619381146.html

Die Stellungnahme der Gemeindeverwaltung:
https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/wirtschaft/ganderkesee-hollen-tempo-ueberschreitung-in-ganderkesee-anwohner-fuehlen-sich-von-gemeinde-alleingelassen_a_32,0,2833369444.html

Holler Weg – Ein Spaziergang weiterlesen

„BIS ZU“ und die DSL-Wirklichkeit

Da wird immer vom Breitbandausbau für die abgelegenen Gebiete auf dem flachen Land geredet. Im Ortskern ist ja schon alles gut. Gestern erst flatterte mir (mal wieder) ein Werbezettel der EWE ins Haus. „Highspeed-Anschluss für rasanten Down- und Upload“ Jetzt also DSL 100. DSL 50 habe ich schon. Muss ich also ganz schnell umsteigen?

„BIS ZU“ und die DSL-Wirklichkeit weiterlesen

Schlurf nicht so – Was im Verkehrsentwicklungsplan fehlt

„Schlurf nicht so – Heb die Füße!“ Das musste ich mir als Kind als Mahnung meiner Eltern häufig genug anhören – für mein Gefühl: zu häufig. Schlurf nicht so – Was im Verkehrsentwicklungsplan fehlt weiterlesen