Angekommen

Die Flüge nach Amsterdam und Mumbai verliefen ruhig und problemlos. Wir kamen auch pünktlich an. Dann begannen die Überraschungen. Als das Flugzeug seine Parkposition erreicht hatte, passierte erst mal nichts mehr. Dann kam die Durchsage, dass die Gangway nicht da wäre. Wir wurden um Geduld gebeten. Hatten wir. Endlich waren Geräusche zu hören, die das Nahen der Treppe anzeigte. Richtig wurden auch dieTüren geöffnet. Die Passagiere erhoben sich. Konnten aber das Flugzeug noch  nicht verlassen. Die drei Busse waren im Stau  (auf dem Flugplatz! ) stecken geblieben. Wir wurden um Geduld gebeten. Haben wir. Dann endlich zur Einreisekontrolle. Lange Schlange. Wir übten uns  in Geduld. Nach einer Stunde war auch ich dran : Papiere vorzeigen, stempeln, Foto machen, Fingerabdrücke nehmen und durch. Das bestellteTaxi war nicht da aber wir fanden ein anderes . Ankunft mit dem Airbus auf dem Flughafen  um 1 Uhr. Ankunft im Hotel um 5.

Aber dann fielen wir in unsere Betten.

Morgen mehr

Ende des Politblogs

Der geneigte Leser – und auch die Leserin – haben es schon lange gemerkt. Mir ist die Lust an den Kommentaren des politische Alltags in Ganderkesee vergangen. So viel Aufregung mag ich mir nicht mehr zumuten – und den Lesern auch nicht. Hat Spaß gemacht, hat mir auch viele Reaktionen gebracht. Aber nun ist mal gut.

Deswegen werden die Seiten des Politblogs nun ins Archiv verbannt.

Die Seite wird aber bestehen bleiben. Ich will sie für Reiseeindrücke nutzen.

Am 12.1.2019 werde ich mit Joachim Timmermann nach Bombay (Mumbay) fliegen. Bilder und Eindrück will ich hier den „Daheimgebliebenen“ vemitteln. Ob das immer interessant sein wird? Wer weiß. Es werden halt sehr subjektive und wahrscheinlich zufällige Eindrücke sein. vielleicht sind es auch so viele Eindrücke, dass ich kaum zum Schreiben oder zum Bilderhochladen komme.

Ich bin sehr gespannt.

Wer vom Programm automatisch informiert werden will, wenn ein neuer Beitrag kommt, der muss sich bitte auf der Seite registrieren.

Ein gutes neues Jahr

Ich wünsche allen meinen Leserinnen und Lesern ein gutes neues Jahr. Mögen für Euch Eure Wünsche in Erfüllung gehen.

Für Ganderkesee wünsche ich mir, dass mal der Marktplatz fertig wird und dass sich einige interessante Geschäfte im alten Zentrum ansiedeln.

Für uns alle wünsche ich mir, dass die Integration der Flüchtlinge hier gelingt. Wobei ich hinzufügen muss, Integration bedeutet für mich, dass unsere neuen Mitbürger die hiesigen Gesetze und Regeln anerkennen, und dabei ihre eigene Identität bewahren. Toleranz in beiden Richtungen ist nötig.

Herzlichst

Ulf Moritz

Wer will nochmal, wer hat noch nicht?

Sind Sie auch Vorsitzender eines Vereins, den Sie über die Jahre runtergewirtschaftet haben, so dass der Pächter nun langsam die Nase voll von Ihnen hat? Macht nichts. Sie haben nichts falsch gemacht. Nehmen Sie sich ein Beispiel am Ganderkeseer Tennisverein (GTV). Wer will nochmal, wer hat noch nicht? weiterlesen

Luther und die Folgen

für Ganderkesee?

Heute brachte die NWZ auf ihrer Seite Hintergrund vieles zur Reformation und mich auf die Palme.  Alexander Brüggemann schreibt: „Gerade mal sechs Jahre brauchte die Reformation nach 1517, um im Deutschen Bauernkrieg Ursache von Gewalt zu werden. Wer ist Ketzer, wer Antichrist? Von da an nahm das Morden im Namen Christi kein Ende mehr: die Kappelerkriege in der Schweiz, der Schmalkaldische Krieg 1546/47, die sogenannten Hugenottenkriege in Frankreich seit den 1560er Jahren, der Englische Bürgerkrieg, schließlich der Dreißigjährige Krieg, der zwischen 1618 und 1648 halb Europa in einen Sog der Brutalität hineinzog und ganze Landstriche entvölkerte.“ Luther und die Folgen weiterlesen

Sophia Loren und der Pflegenotstand

Herzlichen Glückwunsch Sophia Loren! Nun bist du 83 Jahre alt, warst die Superfrau des Films, wunderschön und das auf eine natürliche Art und Weise, immer handfest, immer erotisch und das ganz ohne Nacktfotos. Weltberühmt und ohne Skandale. Sophia Loren und der Pflegenotstand weiterlesen

Leitbild für Ganderkesee?

Die Zeitung macht, was die Parteien hätten tun sollen.

Die NWZ sammelt Wünsche von Bürgern für die Gemeinde

Im Ausschuss für Straßen und Verkehr am 6.September konnte man es wieder erleben. Bestimmt vierzig Menschen waren als Zuhörer gekommen, um der Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung beizuwohnen. Leitbild für Ganderkesee? weiterlesen

Holler Weg – Ein Spaziergang

Es gab in letzter Zeit soviele Berichte über den Holler Weg.

Der Antrag der CDU:
https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/wirtschaft/cdu-fordert-tempo-30_a_31,3,673496139.html

Der Ärger der Anwohner:
https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/wirtschaft/hollen-anwohner-aergern-sich-ueber-raser-und-gemeinde-hecke-schneiden-zwischen-pylonen-und-warndreiecken_a_32,0,2619381146.html

Die Stellungnahme der Gemeindeverwaltung:
https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/wirtschaft/ganderkesee-hollen-tempo-ueberschreitung-in-ganderkesee-anwohner-fuehlen-sich-von-gemeinde-alleingelassen_a_32,0,2833369444.html

Holler Weg – Ein Spaziergang weiterlesen