Altersarmut?

Da bin ich bei meinem Wochenendvergnügen und lese die Samstagsausgabe der „Süddeutschen Zeitung“. Sie hat immer ein <Buch Zwei>. Darin werden brisante Themen ausführlich dargestellt, mit Hintergrundinfos, Statistiken, persönlichen Statements von den jeweils Betroffenen. Heute: „Werde ich mal arm sein?“ Der Bericht wirft (mal wieder) die Frage auf, wie das Verhältnis von Frauen und Männern bei deren Renteneinkommen ist. Das Ergebnis ist klar: Die jahrelange Benachteiligung von Frauen hat ihre Konsequenz in der Höhe der Rente, die ihnen ausgezahlt wird. Ganz genau kann man das nachlesen im Alterssicherungsbericht 2020 der Bundesregierung. Altersarmut? weiterlesen

Wege aus der Armut – auch in Ganderkesee

Deutschland ist reich – und arm zu gleich. So steht es in einem Bericht der Europäischen Zentralbank (EZB) (1) oder verständlicher zusammengefasst in der „Süddeutschen Zeitung“ (2). Die Details kann jeder selber nachlesen. Ein wichtiger Punkt: 10% der Bevölkerung besitzen über 50% des Vermögens und die Schere geht immer weiter auseinander. Wege aus der Armut – auch in Ganderkesee weiterlesen

In der Provinz gehen die Uhren anders

Ganderkesee ist Provinz. Vieles passiert hier später als in den Metropolen. Auch die Breitbandverkabelung kommt nur mühsam voran. Deswegen bleiben wohl manche Informationen aus Berlin im Netz hängen. So warten die Mitglieder des Rates der Gemeinde Ganderkesee noch immer auf die neuesten Erkenntnisse aus Berlin. Doch erstmal was ganz anderes.

In der Provinz gehen die Uhren anders weiterlesen

Weitsicht – Fehlanzeige

Eine Polemik

Ja dies wird ein polemischer Beitrag. Wer das nicht ertragen kann: Nicht lesen!

Was gestern im Ausschuss Soziales und Gesellschaft beschlossen wurde, hatte weder mit sozialem noch mit gesellschftlicher Verantwortung zu tun, sondern schlicht mit Sparen auf Kosten des Personals. Delmenhorster Kreisblatt heute: „Sparen, das möchte die Verwaltung gerne an den Löhnen.Weitsicht – Fehlanzeige weiterlesen

Ganderkesee hat die Wahl – aber nicht zum Thema Bad

Am Sonntag wird gewählt. Sie, geneigter Leser, werden zur Urne gebeten. Sie haben die Wahl. Sie stellen damit die Weichen zwischen „Weiter so“ und  Hoffnung. Hoffnung auf Veränderung. Das „Weiter so“ spielt sich bei allen Parteien in den vorderen Listenplätzen ab. Hoffnung auf Veränderung, dass sind die „Neuen“, die sich erst mal hinten anstellen müssen – überwiegend. Aber auch hinten dürfen Sie Ihre drei Kreuze machen. Ganderkesee hat die Wahl – aber nicht zum Thema Bad weiterlesen

Umdenken tut not!

Ich gebe es ja zu, ich habe etwas gegen die betriebswirtschaftliche Betrachtungsweise unseres Lebens. Ich habe was dagegen, einer Kosten-Nutzenanalyse unterzogen zu werden. Tut ja keiner? Doch – das passiert überall und täglich. Und die Folgen sind schlimm. Umdenken tut not! weiterlesen